Cheats

Falls du auch auf der Suche nach Cheats für Clash Royale bist, wirst du sicherlich schon die ein oder andere Webseite besucht haben. Leider ist es nur so, dass du meistens nur Tipps und Tricks für das Spiel findest, anstatt richtige cheats. Mit „richtigen“ cheats meinen wir vor allem geheime Tricks, welche dir unbegrenzt Gold und Juwelen im Spiel bringen.

Auf Scape-Records.de haben wir den Hack für dich nun veröffentlicht. Ohne Download! Sondern einfach als Online Generator, welchen ihr jetzt sofort benutzen könnt.

Das Problem mit den Online Magazinen

Wenn du bei Google nach Clash Royale cheats suchst, wirst du IGN, Gamespot, Spieletipps, GIGA, 4players und viele andere bekannte Online Magazine finden. Problem ist nur, dass sie entweder versuchen dich gezielt zu täuschen oder aber sie haben keine Ahnung was sie tun. Kein einziges Wort über den Clash Royale hack oder generator. Nichts! Obwohl YouTube und andere soziale Netzwerke voll sind mit Videos und Beweisbilder. Wie kommt das? Woher diese kognitive Dissonanz? Wissen sie es einfach nicht? Oder was ist da los? Wir haben versucht einige Autoren von diesen Webseiten zu kontaktieren, aber keine Antwort. Wir schätzen bzw. gehen davon aus, dass diese Magazine eine Partnerschaft mit Supercell, den Entwicklern von diesen Spielen hat. Sie würden niemals etwas veröffentlichen, was irgendwie gegen Supercell spricht oder ähnliches. Der Clash Royale hack apk zum Beispiel bringt euch kostenlose Juwelen und Gold. Das bedeutet Supercell verliert viel Geld und ihr spart sehr viel.

clash royale hack 2020

Hier gibts normale Tipps und Tricks, welche wir auf anderen Seiten gefunden haben:

Mach nie den ersten Zug

Klingt komisch, ist aber so. Clash Royale favorisiert den reagierenden Spieler im Gegensatz zum agierenden Spieler. Für die meisten eröffnenden Züge hat der Gegner einen Konter für weniger Elixier und wenn es nur mit Hilfe des eigenen Turms ist.
Eine gute Eröffnung beim Erreichen von 10 Elixier ist das Splitten von Schwarmeinheiten am eigenen Königsturm. Zwei Bogenschützen oder vier Skelette in der Mitte hinter dem eigenen Königsturm zu spielen, lässt dich weiteres Elixier sammeln und kann in einem folgenden Push oder zur Verteidigung genutzt werden.
Man sollte zum Start nicht zu viel Elixier auf einem der Wege binden. Man läuft Gefahr, einen Gegenangriff auf dem anderen Weg nicht kontern zu können.

Kartenlevel ist König im Deckbau

Neben gutem Elixier-Management, dem Einsatz von richtigen Konter-Karten und einer guten Angriffskombination ist das Kartenlevel der wichtigste Faktor, der über Sieg und Niederlage entscheidet.
Ein Deck sollte zumindest am Anfang überwiegend aus gewöhnlichen Karten bestehen, da man diese wesentlich schneller verbessern kann. Die Anzahl der seltenen Karten sollte sich auf wenige beschränken und während epische Karten gut sind, sind sie sehr schwer zu verbessern. Legendäre Karten sollten unabhängig vom Kartenlevel nahezu immer genutzt werden, da sie einzigartige Vorteile bieten.

Übung macht den Meister

Erfolg mit einem Deck ist nicht nur von Kartenlevel, Komposition, Konter und Angriffskombinationen abhängig, sondern vor allem davon, wie gut man sein Deck kennt und wie gut man es spielen kann.
In jeder Situation einen richtigen Konter oder funktionierenden Angriff spielen zu können, kommt mit einer Menge Spielzeit und einem guten Verständnis, was das eigene Deck und die Karten im Einzelnen könne.
Um besser zu werden und mehr zu gewinnen, macht es also Sinn, bei einem Deck zu bleiben und nur langsam einzelne Veränderungen vorzunehmen, wenn man die Stärken und Schwächen des eigenen Decks gelernt hat.

Kartenplatzierung

Genug Theorie, kommen wir zur Praxis. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive sollte man seine Karten bewusst an der richtigen Position ausspielen.
In der Defensive kann ein gut platziertes Gebäude in der Mitte der eigenen Hälfte einen gefährlichen Schweinereiter komplett neutralisieren. Das funktioniert natürlich auch gegen Einheiten, die keinen Gebäudefokus haben. So kann ein zentral platzierter defensiver Ritter einen kompletten gegnerischen Push auf sich lenken.
Um eine größere Offensive zu planen, kann man Truppen am eigenen Königsturm platzieren. Bis diese die Mitte oder gar die gegnerische Hälfte erreichen, hat man einiges an Elixier regeneriert und kann mit mehr als 10 Elixier in Einheiten und Zaubern angreifen.
Zudem sollte man in der Offensive vermeiden, dass verwundbare Einheiten im Fokus der gegnerischen Türme stehen. Dafür muss man lediglich darauf achten, dass die widerstandsfähigeren Einheiten den Fokus des gegnerischen Turms zuerst erreichen.

Trete einem Clan bei

Auch wenn wir nicht bei Clash of Clans sind, gibt es in Clash Royale Clans. Diese bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich und machen das Spielen nicht nur geselliger, sondern beschleunigen auch den Fortschritt.
In einem Clan kann man durch das Anfordern von Karten schnell sein Deck aufwerten und gezielter auf das Aufwerten einer speziellen Karte hinarbeiten.
Im Gegenzug kann man durch das Spenden von Karten Gold zum Aufwerten von Karten und Erfahrungspunkte zum Erhöhen des Spielerlevels sammeln.
Zu guter Letzt gibt es noch die sogenannte Clankampftruhe, die man zusammen mit seinen Clankollegen am Wochenende erspielen kann. Jeder Teilnehmer bekommt zum Start der neuen Woche dann eine Belohnung.

Täglich grüßt der Schweinereiter

In der Reihenfolge, in der Karten ausgespielt werden, kehren sie auch wieder auf die Hand des Spielers zurück. Das heißt wenn dein Gegner einen Schweinereiter spielt, wird er nach vier genutzten Karten wieder einen Schweinereiter auf der Hand haben.
Quelle: Red Bull
Spread the love